» 

Überregionale Aufgaben

Das Tätigkeitsgebiet der Ortsfeuerwehr Neuenkirchen beschränkt sich nicht nur auf den Kernort sowie die Gemeinde, auch regional, sogar überregional leistet unsere Feuerwehr einen wichtigen Beitrag zur Gefahrenabwehr.

Seitens der Kreisfeuerwehr wurden mehrere sogenannte Kreisbereitschaften aufgestellt. In ihnen werden verschiedene Fahrzeuge der Ortswehren im Kreisgebiet zu Zügen zusammen gefasst. Die Auswahl der Fahrzeuge hängt dabei von dem Fachgebiet des jeweiligen Zuges ab.

Im Nordkreis wurden sechs Fachzüge mit den folgenden Fachgebieten aufgestellt: Logistik, Personal, Technische Hilfeleistung, Wasserförderung, Wassertransport sowie Wassertransport 25.

Bis auf den Fachzug Wassertransport 25 ist dieselbe Einteilung auch im Südkreis zu finden.

Die Kreisbereitschaften haben eine Personalstärke von rund 150 Einsatzkräften in der Süd-Bereitschaft, für den Norden stehen gut 170 Einsatzkräfte zur Verfügung.

Zusätzlich zu den genannten Nord- und Südbereitschaften gibt es des Weiteren die Umweltbereitschaft mit dem Schwerpunkt der Gefahrenabwehr bei Gefahrgut- und Strahleneinsätzen. Ihre Personalstärke liegt bei rund 100 Einsatzkräften.

Die Ortsfeuerwehr Neuenkirchen leistet ihren Beitrag in zwei Fachzügen der Kreisbereitschaft Nord: den Fachzügen Logistik sowie Wassertransport 25.

Wir sind allerdings nicht die einzige Feuerwehr im Gemeindegebiet, die für überregionale Aufgaben eingebunden ist. Die Ortswehr Tewel beteiligt sich im Fachzug Technische Hilfeleistung, Gilmerdingen/Leverdingen im Fachzug Personal.